Erfinderlabor Oberstufe

Pressemitteilung zum 15.Erfinderlabor 

von

11.5.2014

Darmstadt. Das 15. Erfinderlabor findet erstmals in Kooperation mit Prof. Matthias Rehahn (TU Darmstadt, Makromolekulare Chemie) zur "Organischen Elektronik" statt. Bei der Abschlussveranstaltung am 16. Mai bei Merck erwartet die Gäste aus Schule, Hochschule, Wirtschaft und Politik neben den Abschlusspräsentationen der hochbegabten 16 Schülerinnen und Schüler eine Podiumsrunde mit Prof. Rehahn und Prof. Klaus Griesar (Merck) zu den Perspektiven dieser Zukunftstechnologie. Experten rechnen in der "Organischen Elektronik" mit einem gigantischen globalen Marktvolumen von mehreren hundert Milliarden Euro u.a. in den Anwendungsfeldern Beleuchtung, Displays, Photovoltaik, gedruckter Elektronik, Sensoren und Batterien. Grußworte sprechen Sebastian Hummel (Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung) und Gregor Disson (VCI Hessen, Geschäftsführer). Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Olaf Kramer (Seminar für Allgemeine Rhetorik der Universität Tübingen).

Die Gäste der Veranstaltung können sich darüber hinaus an Ständen der TU Darmstadt (Chemie), der IHK (tecnopedia), Fraunhofer (Nachwuchsprogramme. u.a. Talent Take Off), Spektrum der Wissenschaft, Hessen Trade & Invest, den Arbeitgeberverbänden Südhessen und des Zentrums für Chemie über Ausbildungsmöglichkeiten, MINT-Programme und aktuelle Forschung informieren.

Interessierte Journalisten sind am 15. Mai von 14:00 bis 15:00 Uhr an der TU Darmstadt und am 16. Mai bei Merck von 13:30 bis 17:00 Uhr eingeladen, die 16 Jungforscher aus 16 hessischen Schulen und die Partner des 15. Erfinderlabors kennen zu lernen.

Weitere Informationen erhalten Sie in der beiliegenden Pressemitteilung (s. auch Rubrik "Medien").